WASSERSPIEL II

WILLI REICHE

Ende 1999 begann für Willi Reiche mit der Konstruktion kinetischer Objekte eine neue künstlerische Phase. Seine "Maschinenobjekte" werden von Elektromotoren angetrieben oder mittels Muskelkraft in Bewegung gesetzt.

Bitte wählen Sie hier den Künstler aus

BIOGRAPHIE

Jahrgang 1954

1975-1982 Studium der Kunstgeschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

1982-1990 Geschäftsführer "Grafische Werkstatt"

in Wachtberg-Pech

1982 - 1988 Objekte aus Holz und Metall, Holzplastiken, stilisierte Figuren und Charaktere aus Metall

1989 - 1998 Möbel mit skulpturalem Charakter, Metallobjekte, Rauminstallationen

seit Ende 1999 kinetische Objekte mit Elektromotoren (Hoch- und Niedervolt) sowie Antrieb durch Muskelkraft (manuell, per Pedes)

AUSSTELLUNGEN & KÜNSTLER

 
ZEITRAUM : -
 
VOLLTEXTSUCHE:

Werkstatt

Willi Reiche in seiner Werkstatt in Wachtberg-Pech, nahe Bonn

Impressionen